Teamausflug 2023

24. Nov 2023Team Rekja
Teamausflug 2023

Auch dieses Jahr sind wir als Team auf einen Ausflug gegangen. Joel, der Organisator, hat im Vorfeld ein grosses Geheimnis aus dem Tag gemacht. Erst am Tag zuvor konnten wir das Programm errätseln. Durch die Detektivinnen-Ausbildung von Melanie, Serena und Lisa im Modilager war ihnen schnell klar, wohin es geht. In die Schokoladenfabrik von Cailler in Broc! Wir trafen uns also an einem schönen Novembertag am Bahnhof Bern, um zusammen den SBB-Schokoexpress mit direktem Kurs ins kleine freiburgerische Dörfchen zu nehmen. Nach einem Kaffee begann auch bereits unsere Führung. Mit einem innovativen Konzept lädt das Museum zu einer Reise durch die lange Geschichte der Firma Cailler. Nachdem der historische Teil absolviert war, sind wir in der Gegenwart beim praktischen Teil der Schokoladenfabrik gelandet. Der Geruch von Schokolade umgab uns und wir lernten, wie aus den Kakaobohnen aus Südamerika oder Afrika eine feine Tafel Schokolade wird.

Das ganze Team mit einer übergrossen Schokolade

Wir konnten eine Maschine bei ihrer Arbeit betrachten, wie sie kleine Branches herstellt und diese auch gleich frisch probieren. Danach kam das Highlight: Ein langer Gang mit den verschiedensten Pralinen, welche alle danach schrien von uns gegessen zu werden!

Joel und Melanie probieren Pralinen im MuseumSchokoladenbrunnen

Die Bäuche bereits voller Schokolade, machten wir uns auf den Weg zum Restaurant. Nach einem halbstündigen Verdauungs-Spaziergang erreichten wir dieses und wir (unsere Mägen) waren bereit für das Mittagessen.

Nach dem Essen war eine Wanderung geplant. Es sollte durch eine Schlucht entlang des Jaunbaches gehen. Am Eingang von dieser allerdings die Enttäuschung - gesperrt. Aufgrund von viel Regen hat der Weg Schaden genommen und wir mussten umdrehen. Spontan wie wir sind, beschlossen wir das Beste daraus zu machen und das schöne Freiburg etwas zu erkunden. Outfittechnisch waren wir teilweise nämlich auch für einen Tag auf dem Land vorbereitet. 

Socken mit Kuhmotiven

Also setzten wir uns in den Zug und stiegen nach ein paar Stationen in Bulle wieder aus. Beeindruckt vom Bahnhofsgebäude wollten wir gar nicht viel weiter, setzten uns in ein nahegelegenes Café und schmiedeten nicht ganz ernstgemeinte Pläne für das kommende Jahr.

Nachdem alle ausgetrunken haben, war es dann auch schon Zeit um uns auf den Weg nach Hause zu machen. Wir produzierten noch einige "Ich oder Du" Insta-Storys und verabschiedeten uns am Bahnhof Bern nach einem tollen Teamtag voneinander. Merci Joel fürs organisieren! :)

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
5040 - 3

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen